Bianca Lugmayr erzählt in ihren genähten
Arbeiten collageartige Geschichten rund um Weiblichkeit, Frausein und das Recht auf ein selbstbestimmtes Leben.
Ihr Interesse gilt dem Vermischen und Aufheben der Grenzen von Malerei, Stickerei, Druck, Photographie und der Arbeit mit Papier.


Die schnelle, frei genähte Linie ist zentrales Element der aktuellen Werke und steht für
Individualität, Befreiung von Perfektionismus,
rohe Schönheit und den Wert des Fehlers.

Bianca Lugmayr tells in her sewn works
collage-like stories about femininity, womanhood and the right to a self-determined life.
She is interested in mixing and dissolving the boundaries of painting, embroidery, printing, photography and working with paper.

The fast, freely sewn line is a central element of the current works and stands for Individuality, liberation from perfectionism, raw beauty and the value of error.